"Ich hatte die Nase voll davon, mich wie ein dummer Bittsteller zu fühlen."

Was wäre, wenn du dein Booking entspannter angehen könntest und mehr Zeit für deine Musik hättest?

Was wäre, wenn du dabei auch noch mehr und bessere Gigs spielen könntest - und zwar nicht nur in deiner Gegend, wo dich eh jeder kennt?

Was wäre, wenn du Veranstaltern endlich zeigen könntest, was du drauf hast

Hi, ich bin Chris, Bandcoach und Gründer von Innerlich Elvis. 

Ich helfe Musikern und Bands, mehr und bessere Auftritte zu bekommen und diese online zu vermarkten. Und ja, ich glaube, dass man auch als Newcomer Geld mit Live-Gigs verdienen darf.

"Als unbekannte Band haben wir bei der großen Konkurrenz keine Chance, gebucht zu werden."

Bevor ich anfing, Musiker auch online zu coachen, veranstaltete ich in meiner Heimatstadt regelmäßige Musikbusiness Stammtische. Dort erzählten Musiker, was sie grade bewegte, vor welchen Schwierigkeiten sie standen und wir suchten dann zusammen nach Ideen und halfen einander.


Eines Abends erzählte einer der Teilnehmer: “Ich habe jetzt fast 200 Anschreiben raus und nicht eine Antwort darauf bekommen.” Es wurde still im Raum. Die anderen Teilnehmer sahen einander an und es wirkte, als hätte jeder was auf der Zunge, aber alle hielten es irgendwie zurück.


Und dann redeten auf einmal alle durcheinander.

"Ich habe so viele verschiedene Mails geschickt und nie eine Antwort bekommen."

Es war verrückt: Alle erzählten von den selben Erfahrungen.

“Eyh, dein Zeug ist echt gut! Und du überzeugst die Leute live jedes Mal!”, sagte einer.

Sein Gesprächspartner zuckte nur mit den Schultern. “Aber was nutzt mir das, wenn ich die Veranstalter nicht überzeugen kann, mich überhaupt spielen zu lassen?”

"Wenn wir doch nur eine Chance bekämen, dann könnten wir allen zeigen, was wir drauf haben. "

An diesem Abend redeten wir fast sechs Stunden nur über dieses eine Thema. Und ich war überrascht, wie sehr sich doch die Geschichten der Musiker glichen.

"Ich schaffe es einfach nicht, Veranstalter davon zu überzeugen, meine neue Band zu buchen." 

Ein befreundeter Musiker erzählte mir mal, dass er immer dachte, dass die Veranstalter schon auf ihn zukämen, wenn er nur gute Musik machte. Ich kannte die Musik, die war super und ich besaß von seiner letzten EP sogar die Platte auf Vinyl. Aber er spielte kaum Konzerte, weil ihn einfach niemand buchte.

"Zu wenig Social-Media Follower für Live-Gigs, zu wenig Live-Gigs für Social-Media Follower - Wo fängt man da an?" 

Eine Band sagte mir, dass sie sich alle Blogbeiträge zum Thema Booking durchgelesen hatten, die sie im Netz fanden. Sie hätten daraufhin ihre Anschreiben verbessert und sich eine professionelle Webseite machen lassen, um Veranstalter zu beeindrucken.

Nur gebracht hatte es kaum was. Auf 300 Bewerbungen fielen ab und zu mal 1-2 Gigs ab. Damit hielten sie sich live über Wasser.

"Ich weiß nie, woran die Bewerbung gescheitert ist." 

 “Ich komme ich mir immer vor wie ein dummer Bittsteller.”, schrieb mir mal jemand per Mail. Dieser Satz blieb irgendwie in mir hängen. Das Gefühl kam mir sehr bekannt vor...

"Ich weiß einfach nicht, wie ich einen Veranstalter dazu bringen kann, mir wenigstens zu antworten." 

“Die Leute legen heute keinen Wert mehr auf gute Musik. Man hat nur noch Chancen, wenn man richtig viel Geld reinbuttert und Chartmucke macht”, sagte jemand mal auf einem der Stammtische. Klar, das ist auf sachlicher Ebene natürlich nicht wahr, aber in dem Moment und nach all seinen Erzählungen, konnte ich seine Frustration verstehen.


“In der Zeit, die ich mit Bewerbungen vergeude, könnte ich neue Songs schreiben, proben und die Songs geil machen. Und was mache ich? Ich sitze am Rechner und trage Veranstalter in mein Excel ein, die mir sowieso niemals antworten werden.”


Er sah auf seinen Bierdeckel und sagte dann leise “So hatte ich mir mein Musikerleben nicht vorgestellt.”

Wann änderte sich das Musikerleben von Sex, Drugs & Rock'N'Roll zu Excel, Wiedervorlagemails 'N' Frustration?

Was, wenn es anders wäre?


Was, wenn du einfach entspannt Gigs buchen und die Leute überzeugen könntest - genau so wie du es dir eigentlich immer vorgestellt hast?


Du willst bald los zur Bandprobe und freust dich darauf, gemeinsam an eurem Set zu arbeiten. Du hast noch ein paar Ideen im Kopf und willst sie gleich im Proberaum umsetzen.

 

Bevor es losgeht, checkst du deine Mails. Dir fällt direkt die Email eines deiner Lieblingsclubs auf: die letzte Terminbestätigung ist gerade reingekommen.


Im nächsten Jahr steht eure erste größere Tour an. Du hast es tatsächlich geschafft 10 Tourstops überall in Deutschland zu organisieren.


Du schaust auf die Bestätigungsmail und lächelst entspannt.

Am Ende war es gar nicht mal so schwer, wie du angenommen hattest.

 

Du fährst in den Proberaum und erzählst deinen Jungs und Mädels, dass die Tour komplett ist. Ihr freut euch wie irre und macht ein glückliches Selfie für Instagram. "Die Tourdaten fürs kommende Jahr stehen!"


Direkt kommen die ersten Likes und Kommentare: "Wo gibts die Tickets?"

Warum spielen wir immer noch nicht mehr Gigs?

Am Anfang denken wir, dass die Gigs von alleine kommen.

Dann merken wir langsam, dass wir selbst etwas dafür tun müssen.

Und dann merken wir, dass es so, wie wir es gerade tun, irgendwie nicht funktioniert.


Ganz nebenbei schreiben wir neue Songs, gehen unseren Brot-Jobs nach und verbringen Zeit mit Freunden und Familien. Ach ja, da war ja was... Wir wollten mehr live spielen. Wir müssen mehr live spielen, gerade in der heutigen Zeit von Streaming und einer unendlichen Flut von neuen Bands.


Also setzen wir uns nochmal dran und versuchen, unsere Booking-Bemühungen zu optimieren.


  • Wir nehmen unsere Musik in höchster Qualität für ein großes Budget auf und hoffen, dass Veranstalter das wertschätzen.
  • Wir lesen und hören alles durch was wir in Blogs und Podcasts zu dem Thema finden und versuchen die eher allgemein gehaltenen Tipps umzusetzen.
  • Wir überlegen uns, wie wir noch kreativer Veranstalter anschreiben können,  schicken noch mehr Anschreiben raus und weisen auf unser neues Video hin.
  • Wir organisieren selbst Gigs und hoffen, dass wir damit kein Minus machen.
  • Wir melden uns auf irgendwelchen Gig-Portalen an und versuchen unser Glück in Facebook-Gruppen.
  • Wir recherchieren Locations und tragen sie in Excel-Listen ein.
  • Wir erstellen professionelle Webseiten, um Veranstalter zu beeindrucken.


Aber nichts davon funktioniert.


Es muss einen anderen Weg geben.


Und dann bekommst du mit, wie andere Bands ständig neue Tourtermine bekannt geben.


Letztens schrieb mir beispielsweise ein Kumpel folgende Mail:

immer am touren

(Ich fragte ihn, ob ich diesen Mailausschnitt veröffentlichen darf. Das war seine Antwort:)

immer am touren


Was machen diese Bands anders?

Was fehlt, um ​den Booking-Motor endlich anzuwerfen?

So zeitraubend und schleppend, wie es bei den meisten Bands läuft, muss Booking aber nicht bleiben. Wäre es bei mir so geblieben, würdest du das hier nicht lesen.

Und viele andere Bands schaffen es auch, sich Gigs und sogar Touren selbst zu organisieren - auch als Newcomer. 


Du brauchst dafür keine superkreativen Anschreiben zu verfassen oder hunderte Blogposts zu lesen. Du brauchst keine teuren Gig-Portale und du musst nicht selbst zum Veranstalter werden.


Wenn du das Gefühl hast, dass du feststeckst... dass da mehr gehen sollte... dass du die Nase voll hast vom Warten auf nie einkehrende Antworten...


Es gibt eine Sache, die dich davon abhält, die Gigs zu spielen, die du spielen möchtest (und solltest):

Die richtige Methode.


Dass diese anderen, tourenden kleinen Indie-Bands so viel live spielen, hat weder mit Glück, noch mit Zufall zu tun. Diese Bands nutzen einfach nur die richtige Methode. 

Eine Methode, die einer fein abgestimmten Strategie aus Planung, Vorbereitung, Umsetzung und Kontrolle folgt.


Aber lass mich dir erst mal erzählen, wie ich das Problem für mich und die Band, die ich damals managte, gelöst hatte.

Als ich meine erste Tour für eine Indie-Band organisierte, war das die Hölle!

Aber ich musste es tun, ich hatte es der Band immerhin versprochen.


Ich war genervt davon, mehrere hunderte Anschreiben rauszuschicken und so gut wie gar keine Antworten zu bekommen. Und die wenigen Antworten, die kamen, begannen mit den Worten “Sorry, aber…”.


Ich hatte das Gefühl, ich machte hier einen scheiß Job und war kurz davor, alles hinzuschmeissen und der Band zu sagen: “Sorry, Leute, es ist unmöglich! Ich kriegs einfach nicht hin!”


Ich hatte die Nase gestrichen voll!


Glücklicherweise klagte ich mein Leid einem befreundeten Musikmanager, der gerade wieder mal erfolgreich eine Tour für eine seiner Bands organisiert hatte.


Er zeigte mir genau, wie er die Touren für seine Bands organisierte und mir wurde klar, dass ich es völlig falsch angegangen war.


Bisher hatte ich unendlich viele Veranstalter angeschrieben, Blogartikel zum Thema Booking gelesen und uns auf teuren Gig-Portalen angemeldet, aber er zeigte mir eine völlig andere Methode.

Eine, die erstens funktioniert, die man zweitens lernen und drittens auch wiederholen kann!


Nachdem er mir alles gezeigt hatte, verstand ich, dass es einen riesen Unterschied macht, ob man einfach irgendwelche Anschreiben raushaut oder ob man ein echtes Ziel hat und diesem mit Strategie und Methode folgt.


Ich machte alles genau so, wie er es mir gezeigt hatte und tatsächlich: Der Knoten war geplatzt!


Ich organisierte die Tour von da an ohne Probleme und es begann sogar Spaß zu machen.

Natürlich ließ ich es mir nicht entgehen, meine Band auf Tour zu begleiten. Es war ein fantastisches Gefühl, mit dem Publikum zu feiern und Konzertabende müde und erschöpft mit der glücklichen Band ausklingen zu lassen.

Tourstop Rostock

Erschöpft, zufrieden, müde & glücklich mit Band & Veranstaltern eines Tourstopps in Rostock nach einem volle Hütte Gig.

Welche dieser unsichtbaren Barrieren hält dich auf?

"Ich habe einfach nur keine Zeit."

"Ich habe eine lange Liste und gutes Promomaterial, aber grade einfach keine Zeit. Wenn ich mir die Zeit erst mal nehme, dann wird das schon alles rund laufen."

Das kenne ich nur zu gut. Ich habe selbst das Thema lange vor mir hergeschoben. Ich hatte sogar bei meinem eigenen Album komplett auf Live-Gigs verzichtet (Spoiler: ganz blöde Idee!). Aber eines Tages war ich gezwungen, mir die Zeit zu nehmen und ganz ehrlich? Es lief gar nichts rund. Es war die Hölle!

"Andere Bands haben ganz andere Herausforderungen als ich."

"Ich mache ja ganz andere Musik/habe eine ganz andere Zielgruppe/bin ja alleine auf der Bühne/etc. und deshalb ist es bei mir was ganz anderes/viel schwerer/nicht möglich."

Klar, schau dir nur die Instagram und Facebook Seiten anderer Bands an. Bands, die so locker coole Sachen posten, haben doch niemals die selben Probleme wie du! Weißt du was? Ich kann dir versichern: Doch, haben sie. Sie gehen nur anders damit um.

"Wir sind noch zu klein/zu unbekannt."

Waren wir auch. Und die Band, von deren Manager ich den Großteil meiner Methode gelernt habe, ebenfalls. Alle fangen mal klein und unbekannt an. Der einzige Unterschied zwischen einer Band, die unbekannt bleibt und einer Band, die weiterkommt: Der Umgang mit der Situation entscheidet. Ja, ihr seid vielleicht klein und unbekannt. Aber das spielt mit der richtigen Methode kaum eine Rolle.

"Für meine Musikrichtung gibt es keinen (Live-)Markt."

Es gibt kaum eine Nische, für die es nicht irgendwo auch Hörer gäbe. Wenn du denkst, für deinen Stil gibt es keine Hörer, dann heißt das nur, dass du noch nicht weißt, wo du suchen sollst. Hier hilft es dir, viel live zu spielen, um dein Publikum zu finden und verstehen zu lernen.

"Ich fühle mich unwohl dabei, meine Musik anzupreisen."

Dann geht es dir wie sehr vielen anderen Musikern auch. Und ja - eigentlich sollte die Musik für sich sprechen. Die gute Nachricht ist: Du brauchst viel weniger "anpreisen" und "verkaufen", als du vielleicht denkst. Mit der richtigen Methode wirst du nicht länger Bittsteller sein. Du hast etwas zu bieten. Das werden Veranstalter merken und manche sogar lieben.

"Ich bin einfach noch nicht gut genug."

Gerade dann solltest du regelmäßig live spielen, um dich zu verbessern. Du wirst lernen, auf dein Publikum einzugehen, du kannst Songs testen und du wirst beginnen, zu verstehen, was das Publikum möchte. Live zu spielen wird die Entwicklung deiner Musik und deiner Live-Skills beschleunigen.

Alle diese Barrieren finden im Kopf statt. Erfolgreiche Bands lassen sich davon nicht aufhalten.


Sie stehen vor den gleichen Herausforderungen wie alle anderen Bands auch.

Der Unterschied: Sie nutzen eine Methode, die erstens funktioniert, die man zweitens lernen und drittens auch wiederholen kann.


Warum wir nicht überall von dieser Methode lesen? Weil sie nicht in einen Blogartikel passt und weil die meisten Bands nach einer schnellen Lösung suchen. Die Leute suchen dann nach schnell umsetzbaren Taktiken: Das perfekte Anschreiben, mit dem dann sofort alles funktioniert oder das perfekte EPK, das Veranstalter beeindruckt.


Erfolgreiche Musiker verlassen sich weder auf Glück oder Zufall, noch auf einzelne Taktiken. Sie wissen, dass es die Methode ist, die sie von den anderen unterscheidet.


Die richtige Methode verändert das gesamte Booking-Spiel. 

  • Du kannst entspannt und frustfrei Live-Auftritte für deine Band buchen.
  • Du kannst mit möglichst wenig Zeitaufwand möglichst großen Effekt erzielen und hast wieder mehr Zeit für deine Musik.
  • Du spielst einfach mehr live.

Das ist es, was die erfolgreichen Bands machen. Und du kannst das auch.

DAS ONLINE BOOKING BOOTCAMP

Wie du auch als Newcomer und ohne bereits bestehende Fanbase entspannt
und frustfrei Auftritte bekommst und einfach mehr Gigs spielst.

Das Online Booking Bootcamp ist ein 6-wöchiger Intensivkurs, der in kurzer Zeit sehr viel kompaktes Wissen abdeckt und dir eine klare und praktische Methode an die Hand gibt, mit der du entspannt und frustfrei mehr Auftritte für dich und deine Band buchen kannst. Und das ohne Bullshit: Ich stehe in ständigem Kontakt mit verschiedenen Veranstaltern und werde genau auf das eingehen, was Veranstalter wirklich wollen und fordern.


Der Kurs startet am 05.05.2019.

Im Bootcamp wirst du lernen...

Wie du dich und deine Band verkaufst, ohne angeben zu müssen

Wie du Clubs, Veranstalter und Festivals findest, die 100% zu dir und deiner Musik passen

Wie deine Band-Präsentation aussehen sollte, um damit Veranstalter zu beeindrucken

Wie du dein ideales Anschreiben erstellst und perfektionierst

Wie du für dein Booking nie wieder mit Excel und Wiedervorlage-Mails rumhantieren musst

Wann und wie du den Veranstalter am besten anrufst

Wie du dein persönliches Telefonskript erstellst

Wie du Zeit beim Booking sparst und trotzdem mehr Gigs bekommst

Der ganze Kurs ist sehr praktisch und fordert in diesen sechs Wochen deine intensive Mitarbeit. 

Du wirst wöchentliche Aufgaben und Arbeitsmaterialien bekommen und dein Erfolg hängt maßgeblich von deiner Mitarbeit ab.

Das ist kein Netflix-Abend, das ist ein Bootcamp! Du wirst in diesen sechs Wochen Veranstalter anschreiben und anrufen. 

Du wirst deine Komfortzone verlassen und Dinge werden sich verändern.

Der Unterschied zwischen erfolgreichen Bands und allen anderen

Was machen erfolgreiche Bands anders? Wie gehen sie mit Herausforderungen um, an denen andere scheitern?

Das Online Booking Bootcamp ist ein Einblick in die Methoden und Denkweisen von Bands, die bereits erfolgreich touren.

  • Wie du deinen Zeitaufwand fürs Booking um über 50% reduzierst und trotzdem mehr gebucht wirst
  • 5 Dinge, die dein Press Kit haben muss, um Veranstalter zu überzeugen
  • Warum kreative Anschreiben dir sogar Gigs verhindern
  • Die eine Sache, die Veranstalter wirklich von dir wollen - und wie du sie ihnen geben kannst
  • 3 ungewöhnliche Locations, in denen du so gut wie keine Konkurrenz hast
  • Der Hebel, der deinen Booking-Motor auf “frustfrei” schaltet
  • Warum es dich Gigs kostet, wenn du die Werbetrommel rührst und was du stattdessen machen kannst
  • Wie du Menschen zu deinen Gigs bekommst - auch wenn dich (noch) keiner kennt
  • Wie du konstant und selbstbewusst deinen Live-Radius ausbaust
  • Die Methode, mit der Album Top 1 Bands ihre Touren selbst organisiert haben - und mit denen sie Bookingagenturen überzeugten
  • Wie du am Shit-Filter des Veranstalters vorbeikommst - egal welche Musik du machst und egal wie wenig Social-Media Follower du hast


Und das sind nur einige Beispiele der Inhalte dieses Kurses.

Das Online Booking Bootcamp ist für dich, wenn...

  • du ernsthaft dein Booking verbessern und auf das nächste Level bringen willst.
  • du bereit bist, dich zu committen und die wöchentlichen Aufgaben mit zu machen. 
  • du geklärt hast, dass deine Band zu 100% mitzieht, wenn durch den Kurs Gigs reinkommen.
  • du dir 6 Wochen lang pro Woche 3-5 Stunden Zeit nehmen kannst, um die Kursinhalte zu bearbeiten.
  • du bereit bist, einer geschlossenen Facebook-Gruppe beizutreten, in der das Bootcamp stattfindet.
  • du bereit bist, dich aktiv in der Community zu beteiligen, Feedback zu bekommen und zu geben.
  • du genug Songmaterial hast, um live spielen zu können.

Das Online Booking Bootcamp ist NICHTS für dich, wenn...

  • dein Booking bereits läuft und du schon problemlos Touren organisierst.
  • du keine 3-5 Stunden pro Woche hast, um die Aufgaben mit zu machen.
  • deine Band nicht mitzieht und ihr aktuell keine Gigs spielen könnt.
  • du einfach nur allgemein was über Booking lernen willst, ohne ein konkretes Projekt zu haben.
  • du lieber alleine arbeitest und keinen Bock auf die Community hast.
  • du nicht genug Songs hast, um live spielen zu können.

Eine unschlagbare Garantie: 
Probiere das komplette Online Booking Bootcamp für die vollen 6 Wochen aus - 100% Risiko-frei!

Ich habe eine Menge Sachen in die 6 Wochen gepackt und will sicher gehen, dass du nicht nur alle Inhalte bekommst, sondern dich auch voll committest!
Mach das komplette Bootcamp mit und wenn du nicht zufrieden bist, bekommst du dein Geld zu 100% zurück.


Es geht ganz einfach: Melde dich für das Bootcamp an und mach die vollen sechs Wochen mit. Wenn die Inhalte, Aufgaben, Arbeitsmittel und Strategien dir nicht helfen, dein Booking zu verbessern, schreib mir einfach eine Mail. Zeig mir, dass du deine Aufgaben alle gemacht hast und ich gebe dir dein Geld zurück.

Die Garantie geht solange, wie der Kurs läuft. Das bedeutet, du kannst den kompletten Kurs mitmachen und danach entscheiden, ob es das richtige für dich war.

Häufig gestellte Fragen

"Wie geht es nach meiner Anmeldung weiter?"

Wenn es aus meiner Sicht passt, bekommst du eine Zusage und eine Mail mit den Zahlungsdaten. 

Sobald deine Zahlung eingegangen ist, bekommst du eine weitere Mail mit deinem Zugang zum Bootcamp.


"Muss ich zu bestimmten Zeiten am Rechner sein?"

Alle Inhalte, auch die Livestreams, stehen für dich als Aufzeichnungen zur Verfügung. Wenn du also mal an einem Live-Termin nicht kannst, kannst du dir problemlos die Aufzeichnung ansehen, wenn es für dich passt.


"Wann gehts los?"

Am 5. Mai 2019 startet der Kurs. Du bekommst nach deiner Anmeldung rechtzeitig alle Infos, um mitzumachen.

Melde dich jetzt an für nur 197,- Euro


100% Geld-Zurück Garantie

Bei Zusage auf deine Anmeldung bekommst du von mir eine Mail mit den Zahlungsinformationen.

Falls du irgendwelche Fragen zu dem Kurs hast oder dir mit etwas nicht sicher bist, schreib mir einfach eine kurze Mail an chris@innerlichelvis.de.

Ein Großteil der Nachwuchsbands bleibt bewusst in der Komfortzone.
Andere entscheiden sich für die Weiterentwicklung.

Durch unsere härtesten Prüfungen gehen wir oft alleine.


Wir sehen, wie andere erfolgreich sind und fragen uns: Wie haben die das gemacht?


Wir resignieren irgendwann und reden uns ein: "Ach, bei mir hätte das sowieso nicht geklappt.", verstehen dabei aber nicht, dass hier kein Glück im Spiel ist. Wir verbessern uns dadurch, dass wir eine Methode nutzen, die nicht nur funktioniert, sondern auch noch wiederholbar ist. Und mit jedem Mal werden wir besser.


Aber wir finden uns damit ab, dass wir dann halt nur noch so ein bisschen als Hobby Musik machen.


Wenn ich die erfolgreichen Musiker mit den anderen vergleiche, stelle ich dabei fest, dass sie alle dieselben Herausforderungen haben und dass sie für uns kein "Struggle" sein müssen.


Die meisten Bands jagen ihr Leben lang irgendwelchen schnellen Lösungen und Taktiken hinterher, verbessern dies, optimieren das und irgendwann verlieren die Leute die Lust. Die Person, die immer den Wagen gezogen hatte, steht plötzlich alleine da. Es wird eine neue Band zusammengestellt und dann geht es wieder von vorne los.


Was glaubst du, wie viele Menschen jede Gelegenheit an sich vorbeiziehen lassen? Obwohl sie immer sagen, dass sie mit ihrer Musik endlich weiter kommen wollen?


Wie viele Musiker kennen wir, die sich mit 40, 50 oder 60 in destruktive Glaubenssätze zurückgezogen haben. "Die Leute legen heute keinen Wert mehr auf gute Musik." "Das bringt alles nichts, wenn man nicht das macht, was in den Charts läuft."


Wenn du jetzt in deinem eigenen Leben vorspulst: Was passiert, wenn du heute nichts veränderst? Wirst du einer von ihnen?


Die erfolgreichen Bands wissen, wie hilfreich einzelne Taktiken und Tipps sind, aber ihre Methoden, Strategien und Mindsets sind der Schlüssel zu ihrem Erfolg.


Das Online Booking Bootcamp liefert das notwendige Material, um deine Musik und dein Booking vorwärts zu bringen.


Du musst diesen Schritt nicht alleine gehen. Ich bin selbst durch den schmerzhaften Prozess gegangen, die essentiellen Komponenten meiner Methode herauszufiltern und anzuwenden. Sie halfen mir beim erfolgreichen Tourbooking und das möchte ich mit dir teilen.


Ich habe das Online Booking Bootcamp entworfen, um mit dir zusammen deine Band zu einer erfolgreicheren Band zu entwickeln. Wenn du diesen Weg mit mir gegangen bist, wird dir das dabei gewonnene Wissen niemand mehr wegnehmen.


Lass uns diesen Weg zusammen gehen.


In einem Jahr, bist du ein Jahr älter. Wo wirst du dann stehen?

Melde dich jetzt an für nur 197,- Euro


100% Geld-Zurück Garantie

Bei Zusage auf deine Anmeldung bekommst du von mir eine Mail mit den Zahlungsinformationen.

Copyright 2019 - Chris Histel